Umfrage-Ergebnis: 70 Prozent der Spieler (D, E, F, UK) haben kein Interesse an Game-Streaming-Diensten

Mehr als zwei Drittel der "Spieler" (70 Prozent) in Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Spanien haben kein Interesse an Game-Streaming-Diensten wie Google Stadia oder Microsoft xCloud, dies ergab eine GameTrack-Umfrage von Ipsos MORI im Auftrag von GamesIndustry.biz. 15 Prozent der befragten Spieler sind an einem Streaming-Service im Netflix-Stil interessiert. Nur drei Prozent der Befragten gaben an, an einem solchen Streaming-Service "sehr interessiert" zu sein. Die restlichen zwölf Prozent antworteten mit "weiß ich nicht" oder nutzten bereits solch einen Service. "Spieler" sind definiert als Personen, die auf irgendeinem Gerät Computer- und Videospiele konsumieren. Angaben zur Größe der Grundgesamtheit, den Altersgruppen und den genaueren Lokalitäten wurden nicht gemacht.


Die Spieler, die am meisten an Game-Streaming-Plattformen interessiert sind, stammten aus dem Vereinigten Königreich. 23 Prozent der Spieler aus UK behaupteten, interessiert zu sein (obwohl nur fünf Prozent "sehr interessiert" waren), gefolgt von Frankreich und Spanien (14 Prozent). Die befragten Spieler aus Deutschland waren am wenigsten interessiert, nur zehn Prozent der Spieler behalten die Dienste im Auge und 75 Prozent sind partout nicht interessiert.


posterad?1897248-1272722 Ein Grund für die verhaltenen Reaktionen auf das Game Streaming dürfte die anhaltende Beliebtheit von physischen Box-Versionen bzw. verpackten Spielen sein. 31 Prozent der befragten Spieler stimmten der Aussage zu: "Ich kaufe lieber verpackte Spiele als sie zu streamen" (gegenüber 24 Prozent, die dies nicht tun). Auch die Kosten sind ein Problem, denn nur 22 Prozent stimmten zu, dass ein abonnementbasierter Dienst ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten würde.


Die Mehrheit der Spieler in den vier Ländern ist nicht allzu besorgt über die nötige Internet-Bandbreite für das Game Streaming. 43 Prozent glauben, dass ihre "Internetverbindung schnell genug ist, um Spiele zu streamen" (23 Prozent waren anderer Meinung; der Rest ist sich unsicher). 54 Prozent der befragten UK-Spieler sind der Ansicht, dass ihre Internetverbindung schnell genug sei. In Frankreich wurde der niedrigste Prozentwert ermittelt (37 Prozent).
Quelle: GamesIndustry.biz