★ Allgemein★ Games

Steam-Charts: PUBG von Chart-Spitze gedrängt

Der Battle-Royale-Shooter Playerunknown’s Battlegrounds konnte sich nicht sehr lange an der Spitze der Steam-Verkaufscharts halten. Dort steht nämlich mittlerweile der Landwirtschafts-Simulator 19, der gleich mehrfach in den Top 10 vertreten ist. Der Herbst Sale hat ohnehin für viel Wirbel gesorgt.

Erst in der vergangenen Woche konnte der Battle-Royale-Shooter Playerunknown’s Battlegrounds den Spitzenplatz in den Steam-Verkaufscharts erobern. Doch sehr lange konnte er es sich dort nicht gemütlich machen, denn er wurde mittlerweile vom Landwirtschafts-Simulator 19 verdrängt, der gleich zwei Mal in den Top 10 vertreten ist. PUBG ist hingegen auf den fünften Rang abgerutscht.

Zudem ist klar zu erkennen, dass der Herbst Sale bei Steam für einiges an Wirbel bei den Platzierungen gesorgt hat. So konnte sich das Strategiespiel Total War: Warhammer 2 bis auf den dritten Rang vorschieben, auch Assassin’s Creed Odyssey erlebt einen neuen Höhenflug. Das Stealth-Actionspiel Hitman 2 ist hingegen aus den Top 10 geflogen. Für die Platzierungen in den Charts ist jeweils die Höhe des erzielten Umsatzes ausschlaggebend. Preisgünstigere Spiele müssen demzufolge häufiger nachgefragt werden als Vollpreisspiele, um dieselbe Platzierung zu erreichen. Die Charts werden wöchentlich in einem XML-Feed auf Steam ausgegeben. Die nachfolgenden Charts beziehen sich auf den Zeitraum vom 19. bis zum 25. November 2018:

  1. Farming Simulator 19
  2. MONSTER HUNTER: WORLD
  3. Total War: WARHAMMER 2
  4. Assassin’s Creed Odyssey
  5. PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS
  6. Grand Theft Auto 5
  7. Farming Simulator 19
  8. Divinity: Original Sin 2 – Definitive Edition
  9. Counter-Strike: Global Offensive Full Edition
  10. The Witcher 3: Wild Hunt – Game of the Year Edition

Quelle: Steam

Advertisementnext level meal original
Tags

Related Articles

Close